Texel-Sommer 2022

Wir verbrachten unseren Sommerurlaub vom 16. bis 30. Juli 2022 wieder mit unserer Henriette auf Texel, diesmal im Ferienpark De Krim. Zum ersten Mal nutzten wir einen Schafszaun, damit Barky und Doria auf unserem Stellplatz unangeleint herumlaufen durften. Dank unserer Wigo-Sackmarkise, mit der mehrere Ausgänge möglich sind, kamen wir super auch ohne Zaun-Tor zurecht.

Wir genossen bei wundervollem Wetter viele sonnige Tage und Abende am Strand.

Doria verlor recht schnell die Scheu vor dem Meer – sie rannte einfach mit Barky durch die Brandung.

Ein Regentag vermieste uns nicht die Stimmung, stattdessen entspannten wir gemütlich und stilvoll bei Ukulele-Klängen und Kuchen.

Am 20. Juli 2022 feierten wir Stefans Geburtstag auf Texel. Mittags trafen wir uns bei herrlichem Wetter mit Susanne und Achim mit Ameli von der Ruhrhalbinsel am Kaap Noord.

Nach einem ausgiebigen Strandspaziergang…

… kehrten wir mit ausgepowerten und zufriedenen Kromis am Strandpavillon Kaap Noord ein.

Ich glaube, wir waren noch nie in einem Texel-Urlaub so oft am Strand wie diesmal. Wir genossen einfach die Weite und Unbekümmertheit, die salzige Meeresluft und den lauen Wind, der uns die Hitze angenehm machte. Barky und Doria liebten es, am Strand entlang zu rennen, während wir auf Nina warteten, die auf Eunice am Strand geritten war. Soviel Lebensfreude steckt in unseren Kromis – das ist einfach immer wieder herrlich anzuschauen.

Dadurch, dass wir zu viert auf Texel waren, teilten wir uns einige Male auf, z.B. zu einem Stadtbummel in Den Burg und für einen Besuch im Ecomare, denn währenddessen blieb einer mit den Hunden an der Henriette zurück. Dadurch, dass wir zwei Wochen lang auf dem gleichen Stellplatz waren und die Hunde sich in Henriette sichtlich wohlfühlten, konnten wir sie auch mal für einen gemeinsamen Besuch beim Bingo-Abend alleine in der Henriette zurücklassen. Müde genug vom Toben am Strand waren sie.

Es gab aber auch Zeiten, da saßen wir vor Henriette und lebten einfach entspannt in den Tag hinein. Barky und Doria spielten zwischendurch ein bisschen miteinander.

Auch am letzten Abend liefen wir wieder am Strand entlang – zu groß war die Sehnsucht, die sich schon breit machte im Wissen, dass es am nächsten Tag wieder nach Hause ging. An den Fotos ist super zu erkennen, dass Doria inzwischen gar keine Unsicherheit mehr im Wasser zeigte, sie hatte richtig viel Spaß dabei, Barky mit seinem Spielzeug zu jagen. Diese Freiheit am Texeler Strand ist einfach unvergleichlich schön!

Etwas wehmütig, aber sehr erholt und glücklich fuhren wir am 30. Juli 2022 wieder nach Hause. Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub mit Henriette.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verified by MonsterInsights